Einreisebestimmungen
Aktuelle Einreisebestimmungen kurz zusammengefasst

AKTUALISIERUNG 24.11.2020

Neue Regelungen zum Thema Einreisebestimmungen seit dem 23. November

Nachdem die Kanaren sich bereits seit dem 14. November mit einer Kontrollinstanz in den Unterkünften ein kleines Corona-Schutzschild geschaffen haben, zieht nun auch der Rest Spaniens nach. Seit dem 23. November tritt eine neue Regelung in Kraft:

 

Vorlage eines PCR Test am Airport Pflicht

Um einreisen zu dürfen ist es ab sofort Pflicht, am spanischen Zielflughafen einen negativen PCR-Test vorzulegen.

Die Eckdaten:

  • Test nicht älter als 72 Stunden
  • Es muss in spanischer oder englischer Sprache verfasst sein
  • Entweder in Papierform oder digital (z.B. auf dem Smartphone)
  • Folgende Angaben müssen auf dem Testergebnis vorhanden sein:
    • Vor- und Nachname
    • Pass- oder Personalausweisnummer (die gleiche Ausweisnummer, die auch im Antrag für den Einreise QR-Code verwendet wird)
    • Datum des Corona Tests
    • Identifikations- und Kontaktdaten des Labors
    • Angewandte Test-Technik (RT-PCR)
    • Testergebnis (dieses muss negativ sein, damit du auf die Kanaren einreisen darfst)
  • Zudem wird eine Temperatur-Kontrolle durchgeführt
  • Eine «visuelle» Kontrolle findet statt
  • … und weiterhin muss die Selbstauskunft vorgelegt werden >

Der Ablauf:
Bei Ankunft begebt ihr euch zu den Kontrollpunkten, die mit «foreign health authority» gekennzeichnet sein sollten. Dort werden die mitgebrachten PCR-Tests kontrolliert.

Kein Test vorhanden?
Ohne Test angereist muss man sich vor Ort einem Antigentest unterziehen und das Ergebnis am Airport abwarten. Eine Sanktion ist wahrscheinlich – Achtung: Mit den Strafen in Spanien ist tatsächlich nicht zu spaßen, diese können schnell vierstellig werden.
Ist das Ergebnis negativ, kann die Anreise fortgesetzt werden. Ist es jedoch positiv, werden die Protokolle der entsprechenden Region eingeleitet.

03.11.2020

Vergangenen Samstag wurde festgelegt, welche Einreisebestimmungen die Kanarischen Inseln nun erst einmal definiert haben, um die Inseln für den Tourismus offen halten zu können. Mit dem veröffentlichten BOC (Boletín oficial de Canarias) wurden alle Maßnahmen beschrieben und diese möchten wir für euch möglichst übersichtlich Zusammenfassen.
Wir erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Informationsstand 3.11.2020

Ihr werdet sehen, dass der Test erst ab dem 14. November Pflicht wird. Nichts desto trotz bitten wir euch, ach schon vorher einen entsprechenden Test vor Reiseantritt zu machen.
Warum? Weil wir so dafür sorgen, dass die Saison weitergehen kann und auch nach Dir Anreisende ihren Urlaub wie geplant erleben dürfen.

 

DIE ZUSAMMENFASSUNG
DER EINREISEBESTIMMUNGEN

Hier einmal ganz ohne Fach-Chinesisch die Punkte die Euch als Einreisende betreffen: Heruntergebrochen kann man sagen, dass es 3 Kontrollinstanzen gibt, die dafür sorgen sollen, dass Covid draußen bleibt.

  1. Selbstauskunft – PFLICHT

    Schon seit Sommer: Via App oder auf der Webseite von Spain Travel Health gibt man eine Selbstauskunft ab. Man erhält einen  QR-Code, der am Flughafen gescannt wird. Ausfüllbar ab 48 h vor der Reise.
    Achtung: Die Selbstaufkunft kann erst dann ausgefüllt werden, wenn man seinen Sitzplatz im Flugzeug kennt.

    Spain Travel HealthWEBSEITE  |  Google play  |  App Store
    .

  2. Vorlage eines Tests – PFLICHT AB 14.11.2020

    Unterkünfte sind verpflichtet, nur Gäste zu beherbergen, die ein negatives Testergebnis vorlegen können. Die Eckdaten:
    – Test durchgeführt max. 72 h vor Ankunft
    – Gültige Tests sind sowohl «PCR» als auch «Antigen»
    – obligatorisch für Personen über 6 Jahren
    – Vorlage in digitaler oder Pappierform
    – Bescheinigung muss enthalten: Datum, Uhrzeit, Identität der Person, Labor, Art des Tests, negatives Ergebnis
    Ausnahme Fall 1: Residente die erklären, dass sie in den vergangenen 15 Tagen nicht außerhalb der Kanaren waren
    Ausnahme Fall 2: Nicht-Residente die anhand ihrer Reisedokumente bestätigen können, dass sie in den vergangenen 15 Tagen nicht außerhalb der Kanaren waren.
    (In beiden Fällen dürfen keine Symptome aufgetreten sein)

    Kommt ein Gast ohne Test an, dürfen Unterkünfte diesen nur beherbergen, wenn er sich bereit erklärt den Test umgehend nachzuholen und nur für den Test das Zimmer zu verlassen. Der Gast verbleibt somit in Quarantäne bis das negative Ergebnis vorliegt.

    AKTUALISIERUNG: Am 2.11. wurde festgelegt, dass vor Ort nur ein PCR-Test nachgeholt werden kann, KEIN Antigen-Schnelltest = 1-2 Tage Quarantäne + ca. 150 €/ Test

    TIPP: Kümmert euch frühzeitig um den Test. Es ist je nach Gegend nicht immer einfach einen Arzt oder ein Laboratorium zu finden, welches eine der beiden Test-Varianten umsetzt.
    .

  3. RADAR COVID App – EMPFOHLEN

    Zwar nicht verpflichtend, jedoch dringend empfohlen wird die Installation der RADAR COVID App. Diese informiert darüber, falls man sich in Gegenwart eines auf Corona positiv getesteten befunden hat. Nach Rückkehr soll die Applikation noch 15 Tage aktiv gehalten werden.

    RADAR COVIDGoogle play | App Store

 

Das sind die wichtigsten Punkte der aktuellen Einreisebestimmungen, in Bezug auf die Maskenpflicht und die Maßnahmen vor Ort hat sich in den letzten Wochen eigentlich nichts verändert. Hier nochmal der Link zur Information:

ZU EUREN FRAGEN >

Ergänzung 11.11.2020

Momentan wird über eine Abänderung der Einreise-Vorgaben entschieden, die voraussichtlich ab dem 23.11.2020 in Kraft treten soll. Sobald wir stichhaltige Infos haben, werden wir diese wieder für euch zusammenfassen.

INFORMATIVE SEITEN

Ihr möchtet euch noch etwas in die Materie einlesen? Dann empfehlen wir Euch diese Links der offiziellen Stellen und seriosen Portale:

HALLOKANARISCHEINSELN.COM
Ausführliche Auskunft, von neuer Testpflicht bis Maßnahmen vor Ort, Notfallnummer, nützliche Links etc.

LA-PALMA24.INFO
sehr tagesaktuelle Seite mit Infos rund um La Palma

BOLETÍN OFICIAL DE CANARIAS
Decreto oficial in spanischer Sprache